Slide background

Amor und Psyche

erstellt am: 14.06.2017 | von: helo

Gedanken zum Bild von Helo:

Das Leid der Liebe
Vor sehr langer Zeit wurden die Geschichten von Amor und Psyche, von wem auch immer,
jedoch von sehr gescheiten und weitsichtigen Personen auf die Welt gebracht.

Ein wichtiges Lehrwerk, wenn die Zeit beginnt und im Menschen bis dahin nicht bekannte
Begierden und Gefühle für anders- oder auch gleichgeschlechtliche Lebewesen keimen.
Spätestens dann sollten die Niederschriften von Amor und Psyche zum Studium werden.

Alle Konstellationen der menschlichen „Beziehungskisten“ werden darin angesprochen.
Aktion, Reaktion und alle möglichen Auswirkungen werden ausführlich beschrieben.

Sehr schnell erkennt Mann/Frau, dass ein Happy-end kaum möglich ist. Denn es gibt keine Liebschaft ohne das Zutun von Verwandten und Freunden. Jeder bringt sich nach bestem Wissen und Gewissen mit ein, weil er sich verantwortlich fühlt – und sei es nur  zur eigenen Vorteilsnahme. Eine Spirale beginnt. „Helfer und Giftmischer“ stehen gleichermaßen zur Verfügung und können auch innerhalb kürzester Zeit ihre Funktionen umkehren. Da diese Szenarien in einer beginnenden Beziehung nahezu unausweichlich sind, sollten bereits frühzeitig „geeignete“ Gegenmaßnahmen getroffen werden, im Extremfall eine Quarantänestation, frei von Verwandten und Freunden, bezogen werden.
Trotzdem viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.